IT Infrastruktur & Operations

Entlang des Operations – Life – Cycle von IT Infrastruktur und Operations unterstützen wir Aufgabenstellungen wie die Spezifikation und den Aufbau von Rechenzentrum und deren Tier Level Bewertung sowie zugehörige Projekte in deren Transition- und Transformation Phasen. 

Für die bestehende Infrastruktur bildet der „Current Mode of Operations“ die Basis aller Entscheidungen und für die Ableitung möglicher Savings und Quick Wins. Diese Betrachtung beinhaltet die Gesamtsicht in technologischer, prozesshafter als auch die budgetäre Sichtweise und läuft ähnlich einer Due Diligence ab.

Im Fokus unserer Beratung stehen auch die Operating und Organisations- sowie die Delivery Modelle und die damit zusammenhängenden ITIL Prozesse.
Auch in die Modellierung des Future Mode of Operations, die daraus abgeleiteten Investitionen sowie die notwendigen Programme und Projekte bringen wir unsere Expertise ein.

Durch unsere jahrelange Erfahrung begleiten wir gerne Ihre Outsourcing oder Outtasking Vorhaben, von der Definition ihres Vorhabens, Vertragsgestaltung, Vertragsverhandlungen bis zum Abschluss, Konzeption und Umsetzung der notwendigen Prozesse und Services sowie Aufbau des notwendigen SLA/OLA Managements. 

Im Rahmen von Übergaben bzw. Übernahmen im Bereich IT Infrastruktur und Operations begleiten wir Unternehmen auch bei der Durchführung entsprechender Due Diligences bzw. führen diese in deren Auftrag durch.

Success Stories

ResultONE konnte bereits viele – teilweise sehr herausfordernde – Aufgabenstellungen gemeinsam mit und zur Zufriedenheit der Kunden lösen. Im Folgenden sind Beispiele erfolgreich gelöster Aufgaben kurz angerissen bzw. der Fokus auf die Lösung spezifischer Teilbereiche gelegt. In Abstimmung mit unseren Kunden verzichten wir auf jegliche Referenz- bzw. Projektnennungen.

In vielen Fällen leistete Act2Perform© entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Lösung!

Optimierung IT-Einsatz unter schwierigen budgetären Rahmenbedingungen

Unternehmensweit abgestimmte Fokussierung der IT Leistungserbringung auf absolut Notwendiges gleichzeitig Maßnahmen zu Reduktion technischer Komplexität sowie Effizienz- und Effektivitätssteigerungen konnten Resultate des IT Mitteleinsatzes deutlich verbessern

Digitalisierung: Optimierung der kundenrelevanten Prozesse und Sicherstellung Liefertreue

Hebung verschiedener Potentiale zur weiteren Digitalisierung bringt Beschleunigung, Erhöhung der Durchführungsqualität der Abläufe und verbesserte Einhaltung von Zusagen gegenüber Endkunden
Virtualisierung und Cloud

Konsolidierung IT Infrastrukturen und Operations und Überführung in die Cloud

Konsolidierung komplexer IT-Umgebungen und Transfer in die Cloud verringerten die Kom-plexität des Betriebs, verbesserten Time-To-Market und führten zu deutlichen Einsparungen

Durchsetzung IT Interessen in schwierigem Umfeld

Die auf mehrere Outsourcingpartner ausgelagerte IT Leistungserbringung und deren Qualität konnte durch clevere Änderungen der Verträge sowie verschiedene Leistungsanpassungen deutlich verbessert werden

Optimierung Zusammenführung Agile Entwicklung mit traditionellen IT Systemen

Verbesserung der IT Leistungserbringung durch Optimierung Prozesse für Zusammenspiel agil und traditionell entwickelter Systeme inkl. DevOps und CI/CD, Gesamtsicht auf Features, Releases und Deployments

Restrukturierung und Umbau einer Offshore Entwicklungsfabrik

Neuaufsetzen der kundenrelevanten Organisation und Prozesse sowie intensive laufende Abstimmung mit dem Kunden konnte das Leistungs- und Akzeptanzproblem der Offshore SW Entwicklungsfabrik nachhaltig lösen